Rudolf steiner kindergarten und Spielgruppe

Unser Kindergarten
Idyllisch von Rosen umwachsen, geräumig und ganz aus Holz; so zeigt sich das heimelige Häuschen, das ganz unseren Kindergartenkindern gehört. Mitten im vielseitigen und kindgerechten Schulgelände ist das Kindergartenhäuschen ein Ort der Lebendigkeit und Geborgenheit. Hunderte junger Menschen erlebten hier bereits ihre Vorschulzeit. Hier wurde eine Basis für ihr weiteres Leben und Lernen gelegt.
Im Parterre empfängt der wärmende Holzofen, Körbe, gefüllt mit spannenden Naturmaterialien, beflügeln die Phantasie, ein prächtiger Stall steht zum Schaffen bereit. Tücher in allen Farben lassen sich täglich neu verwandeln und aus der Kinderküche hört man geschäftiges Klappern.
Im oberen Stock wird an den Werkbänken gehämmert und fachkundig diskutiert. Langsam wird es auch in der Puppenecke lebendig. An den Tischen im Erdgeschoss wird eifrig gebastelt, gebacken und der gemeinsame Znüni vorbereitet. Unser Kindergarten wird von den Kindern jeden Tag neu entdeckt. Er ist ein Ort an dem Entwicklung in einer geborgenen Atmosphäre stattfindet.


Unsere Pädagogischen Grundsätze

Vorbild & Nachahmung


Die altersspezifische Lerndisposition im frühen Kindesalter ist die Nachahmungsfähigkeit. Das Gehenlernen, den Spracherwerb und das Erleben des eigenen Denkens lernt das Kind nicht durch technisch vermittelte Erfahrungen, sondern nur durch tätige menschliche Vorbilder, die den Kindern Zuwendung geben.

Sinneserfahrungen


Die Lehrpersonen des Elementarbereichs legen grossen Wert darauf, dem Kind echte und vielfältige Sinneserfahrungen zu ermöglichen. Diese fördern ein Realität bezogenes Denken und bilden die Grundlage für ein verantwortungsvolles Umgehen mit allem Lebendigen. Zu Gunsten von eigenen, lebendigen Lernerfahrungen in der realen Umwelt wird auf dieser Entwicklungsstufe bewusst auf technische Medien und Lernspiele verzichtet.

Rhythmus und Wiederholung


Rhythmus und Wiederholung sind tragende Elemente der Tages- und Wochenstruktur. Das Jahr wird im Einklang mit dem Jahreskreislauf und den verschiedenen Festeszeiten gestaltet. Regelmässige Rhythmen und viel Wiederholung vermitteln dem Kind Sicherheit und Geborgenheit. Dadurch erlebt es die Welt als vertrauenswürdig und zuverlässig. Freie Tätigkeiten des Kindes, geführte Tätigkeiten durch die Erziehenden und künstlerische Aktivitäten wechseln in gesundem Rhythmus ab und kräftigen durch das wiederholende Tun die Willens- und Gedächtnisbildung des Kindes.

 

 

 

 

Freie Spiel


Dem freien kreativen Spiel kommt eine lebensbildende Bedeutung zu. Deshalb wird ihm viel Zeit und Raum eingeräumt. Das natürliche Spielmaterial ist so gewählt, dass das Kind eine möglichst hohe Eigenaktivität entwickeln und seine Phantasiekräfte entfalten kann.

 

 

Zusammenarbeit
 
Die Erziehungsaufgabe wird in enger Zusammenarbeit mit dem Elternhaus sowie ÄrztInnen und TherapeutInnen wahrgenommen. Die kollegiale Zusammenarbeit im Vorschul- und Schulbereich an wöchentlichen Konferenzen optimiert die gemeinsame Wahrnehmung der Gesamtentwicklung der Kinder und erleichtert deren spezielle Förderung.


Download
RSS Lehrplan Elementarstufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 314.2 KB
Download
Rudolf-Steiner-Schule-Lehrplan-Digitale-
Adobe Acrobat Dokument 408.2 KB

Kontakt

Rudolf Steiner Kindergarten & Spielgruppe

Säntisstrasse 31

9500 Wil SG

Tel. 079 710 34 43

E-Mail alina.glass@gmx.ch